Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Die Genossenschaft Migros Aare (im Folgenden „Anbieter“) betreibt auf der Website shop.migros-m2b.ch einen Online-Shop für Geschäftskunden (juristische Personen, Kollektiv- und Kommanditgesellschaften, Vereine, Stiftungen sowie Inhaber von Einzelfirmen - im Folgenden "Kunde"). Die Lieferungen und Leistungen des Online-Shops erfolgen ausschliesslich zu den Konditionen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der bei Vertragsschluss (vgl. Ziff. 3) jeweils gültigen Fassung.

2. Datenschutz
Die vom Anbieter erhobenen Kundendaten werden ausschliesslich im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Abwicklung des Vertrages mit dem Kunden bearbeitet und zu keinen anderen Zwecken an Dritte weitergegeben. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass der Anbieter Bestellungen nur dann ohne Verzögerung bearbeiten kann, wenn ihm korrekte (insbesondere aktuelle) und vollständige Kundendaten zur Verfügung stehen.

3. Bestellung und Vertragsabschluss
Bei Produkten mit Mindestmengen werden Bestellungen für kleinere Mengen nicht akzeptiert. Die Bestellung ist für den Kunden verbindlich. Der Anbieter ist frei, die Bestellung anzunehmen oder ohne Angabe des Grundes abzulehnen. Der Vertrag kommt mit der Annahme der Bestellung durch den Anbieter zustande, indem dieser die Bestellung ausführt oder gegenüber dem Kunden ausdrücklich bestätigt.

4. Zahlungskonditionen
Bei der Bezahlung können Sie zwischen Kreditkarte, Postfinance, M2B-Karte (sobald diese eingeführt wird) oder Rechnung wählen. Bei Bezahlung mit der Kreditkarte wird der Betrag umgehend der gewählten Kreditkarte belastet. Bei Bezahlung mit M2B-Karte wird der Betrag dem Kontoinhaber monatlich in Rechnung gestellt, zahlbar per Ende des Kalendermonats, in dem die Rechnung ausgestellt wurde. Rechnungen sind sofort fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Der Anbieter behält sich vor, alle im Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung der vertraglichen Beziehung massgeblichen Auskünfte bei Informationsdatenbanken, bei Dritten, sowie bei öffentlichen Ämtern (z.B. Einwohnerkontrolle, Handelsregisteramt, Betreibungsamt) einzuholen und diesen weiterzugeben. Fällt die Bonitätsprüfung negativ aus, akzeptiert der Anbieter keine Zahlung per Kreditkarte, Postfinance, M2B-Karte oder Rechnung bzw. lehnt er die Bestellung ab. Der Anbieter behält sich vor, im Einzelfall die Lieferung von einer Vorauszahlung oder Leistung einer Sicherheit abhängig zu machen.

Beim Kauf von Gutscheinen und Geschenkkarten werden keine Cumulus-Punkte gutgeschrieben.

5. Versandkosten
Der Versand ist kostenlos.

6. Lieferung
Lieferungen erfolgen ausschliesslich in die Schweiz und in das Fürstentum Liechtenstein. Die Lieferung erfolgt per Post "Eingeschrieben".

7. Lieferzeit 
Der Anbieter bemüht sich, Bestellungen fristgerecht zu bearbeiten, ohne jedoch dafür eine Haftung übernehmen zu können. In der Regel gelten die folgenden Lieferfristen: Eingeschrieben bis zu 5 Arbeitstage. Bei Kauf auf Rechnung erfolgt der Versand nach Eingang der Zahlung und die Lieferfrist berechnet sich ab diesem Zeitpunkt. Wenn eine Bestellung nach 6 Werktagen immer noch ausstehend ist, ist der Kunde gebeten, dies dem Anbieter mitzuteilen.

8. Annahmeverweigerung
Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der gelieferten Waren werden die dem Anbieter entstandenen Kosten berechnet. Das Recht des Anbieters auf Erfüllung des Kaufvertrages bleibt hiervon unberührt.

9. Umtausch 
Umtausch oder Rücknahmen von korrekt gelieferten Waren sind nicht möglich.

10. Gewährleistung / Reklamationen
Bei Mängeln der gelieferten Ware besteht die Gewährleistung des Anbieters nach dessen Wahl darin, dass er nach Rücksendung der Ware durch den Kunden mängelfreie Ware nachliefert oder den Kunden aus dem Vertrag entlässt und vom Kunden bereits geleistete Vergütungen zurückerstattet. Jede weitere Gewährleistung ist ausgeschlossen. Bei Reklamationen wegen Mängeln oder Falschlieferung ist bei der Rücksendung zwingend eine Kopie der Online-Bestellung beizulegen. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Gutscheinen besteht keine Gewährleistung des Anbieters für die mit den Gutscheinen erworbenen Leistungen. Gewährleistungsrechte sind ausschliesslich gegenüber dem jeweiligen Leistungserbringer geltend zu machen.

11. Gültigkeit von elektronischen Geschenkkarten
Die elektronischen Geschenkkarten unserer Einkaufscenter sind in folgenden Geschäften gültig:
Westside 
Shoppyland 
Gäupark 
Panorama-Center, Thun Süd 
Zentrum Oberland, Thun Süd 
Centre Brügg 
Wynecenter 
Ladedorf 
Lyssbachpark
Welle7

12. Missbräuche
Der Anbieter kann Bestellungen ablehnen bzw. vom Kaufvertrag zurücktreten und die Leistung verweigern, wenn es sich bei dem Kunden nicht um einen Geschäftskunden im Sinne von oben Ziff. 1 „Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ handelt, bei Zahlungsverzug oder sonstigen Problemen mit der Zahlung des Kunden oder wenn erwiesen ist oder nach der Beurteilung des Anbieters Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Kunde Gutscheine oder Geschenkkarten zum Zweck der entgeltlichen Wiederveräusserung bestellt bzw. erworben hat. Im Wiederholungsfall behält sich der Anbieter zudem nach seiner Wahl die vorübergehende Sperrung oder den permanenten Ausschluss des Kunden vom Zugang zum Online-Shop auf migros-m2b.ch sowie den Widerruf der an den Kunden ausgegebenen M2B-Karte vor.

13. Haftung
Die Haftung des Anbieters beschränkt sich in jedem Fall auf Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten verursacht wurden.

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Verträge mit den Kunden unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Bern.

Schönbühl, 24. Mai 2017

Download Allgemeine Geschäftsbedingungen